Alte Herren der SG Nord im November 2017 in Dorndorf













"Auch das nächste Derby geht an unsere SG NORD"

Unsere 1.Mannschaft hat ihr Punktspielderby auf heimischen Terrain gegen den FC Dorndorf II mit 3:1 siegreich gestalten können. Die Jungs feierten diesen dann im Anschluß rund um das Sportgelände des TuS Langendernbach (BILD). Auch die 2.Mannschaft konnte sich letztendlich deutlich gegen die SG Gräveneck/S./F. II durchsetzten (4:1).






"Derbysieger - NORD gewinnt Pokalfight deutlich mit 7:2 in Hangenmeilingen"



Torschützen für unsere SG waren: Philipp Fröhlich (4), Andrei Moise, Daniel Luck und unser serbischer Neuzugang Milos Jovanovic.








Dornburg-Pokal"

"SG NORD holt zum dritten Mal in Folge den Fairnesspokal, zudem hinter dem bärenstarken SV Thalheim den 2.Platz beim diesjährigen Dornburg-Pokal"














"Vielen Dank Steffen"

Die SG NORD wünscht Dir und Deiner Familie alles Gute für die Zukunft, vor allem aber Gesundheit.

BILD: Fotocollage aus 3,5 Jahren SG NORD, überreicht durch unseren Abteilungsleiter Fussball und den Spielerrat der SG NORD.





"Bye, Bye rote Erde Dorchheim"

Die Umbaumaßnahmen am Dorchheimer Sportplatz haben begonnen. Nachdem man in Eigenleistung die Zuschauerstangen hinter den beiden Toren entfernt hatte, rückten die ersten Bagger an um mit Erdarbeiten zu beginnen.

Am Samstag (01.04.2017) lädt die SG NORD zu einem weiteren Arbeitseinsatz ein. Ab 08:30 Uhr plant man die Bandenwerbung auf der Gegenseite zu demontieren.

Jeder Helfer ist hier recht herzlich Willkommen.









"Wettschulden sind Ehrenschulden"

50€ oder zwei Kisten Bier war der Wetteinsatz beim Spiel unserer SG NORD gegen den TuS Lindenholzhausen (1:0, wir berichteten). Durch den Sieg konnte die TSG wichtige Punkte im Dreikampf um den Aufsteig in die KOL gutmachen. Aktuell rangiert die TSG zwar auf dem dritten Tabellenplatz, hat aber ein Spiel weniger wie der TuS Hollese und die SG Oberlahn.

Das Bier wurde selbstverständlich direkt vernichtet. Wir sagen trotzdem nochmal: PROST LIEBER CHRISTIAN und vielen Dank!



Foto: Christian Michel (Spielertrainer TSG Oberbrechen und Inhaber City Sport und Uwe Hannappel, Spielführer unserer SG NORD)












"Wenn die Spatzen und die NNP es falsch von den Dächern pfeifen"

Am letzten Samstag (11.02.2017) berichtete die NNP in ihrem Blatt über den neuen Trainer der SG NORD: Theo „Dennis“ Kaiser.

Dieser Bericht wurde von keinem Offiziellen unserer SG NORD verfasst, sondern in Eigenregie und mit unbekannter Quelle erstellt. Unser Verein hätte sich sehr gewünscht, dass man diesen mit einem kurzen Anruf hätte absichern lassen, ob doch alle Neuigkeiten, die in hier veröffentlicht wurden, auch den Tatsachen entsprechen.

Jens Brühl (BILD) ist und bleibt unser Trainer der Ersten- und auch der Zweiten Mannschaft. Dennis wird Jens mit seiner Erfahrung zur Seite stehen und ihm bei der Integration unseren drei japanische Neuzugänge behilflich sein.

Nach dem Abgang vom Moritz Jung (TuS Frickhofen) und der Trennung von unserem Trainer und Torjäger Steffen Borbonus kommt noch unser Langzeitversletzter Daniel Köper (Kreuzbandriss) hinzu, sodass wir für die Rückrunde nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden mussten.

Wir sind sehr glücklich und dankbar, dass Dennis uns hier kurzfristig weiterhelfen wird.

Des Weiteren wechseln Daniele Cicero, Philipp Sievers (beide JFV Waldbrunn) und Michael Oster (zuletzt vereinslos) zu unserer SG NORD.








"Philipp Fröhlich ist der fleißigste der Hinrunde"

Philipp hat sich in den „Trainingsweltmeistertitel (Hinrunde)“ der SG NORD gesichert. Er absolvierte 48 der festgelegten 55 Trainingstermine. Dies entspricht einem sehr guten Wert von 87,27%. Auf den Plätzen 2 & 3 folgen Nico Eilers und Vorjahressieger Luis Schmidt mit jeweils 40 absolvierten Einheiten. Insgesamt nahmen 49 (!) verschiedenen Personen an den Einheiten zwischen Juli und Dezember teil.

Auch in der Rückrunde wird wieder für jede Teilnahme ein Trainingspunkt vergeben. Mal sehen wer Philipp den Thron noch streitig machen kann. :-)


BILD: Daniel Schardt (links, Abteilungsleiter Fußball) überreicht Philipp Fröhlich (rechts) eine Urkunden und ein kleines DANKESCHÖN für sein Trainingsengagement.