Berichte, Aufstellungen, Torschützen und Bilder der Saison 2019
<-- 10.03.2019 < zurück > 24.03.2019 -->

17.03.2019: SG Niedertiefenbach - SG Nord II 1 : 5

Nord nahm ungefährdet die volle Punktzahl mit nach Hause und gewann auch in der Höhe verdient.
Bereits nach 2 Minuten lagt die Führung in der Luft, Vlad Moise zog einen Eckball von der rechten Seite mit dem linken Fuss aufs lange Toreck , doch Pötz konnte den Ball gerade noch so auf der Linie klären. Kurz darauf nagelte Luis Schmidt aus gut 20 Metern den Ball ins lange Toreck, ohne das Schlitt im Heimtor auch nur den Hauch einer Abwehrmöglichkeit gehabt hätte. Dann scheiterte Tajik freistehend am glänzend reagierenden Schlitt (20.). Fast im Gegenzug der überraschende Ausgleich für die Heimelf, die Nord Hintermannschaft war undisponiert, spekulierte auf Abseits und Altmeister Sarges schoß das Runde ins Eckige.
Nach genau einer halben Stunden setzte sich Moise schön auf der linken Seite durch, paßte den Ball flach vors Heimtor und Tajik stand goldrichtig zum vollenden.
Nach dem Seitenwechsel ging es eigentlich nur noch Richtung Heimtor und Tajik mit einem Hattrick stellte das Endergebnis her. Auch die Gastgeber hatten noch eine Möglichkeit , doch Krekel scheiterte frei an Gernandt im SGN Tor (70.).
Der souveräne Unparteiische hatte mit der Partie keine Probleme.


Niedertiefenbach/Dehrn : Schlitt, Trür, Bursky, Burggraf, Pötz, Kremer, Kahlert, Öcal, Schoth, Krekel, Sarges, (Kreckel, Schlicht)
Nord:Gernandt, Schlimm,Özen, Orschel, Hannappel,Tajik, Busch, L.Schmidt, V. Moise, Eberlein, Kaiser (T.Schmidt, Blumtritt)



Tore:0:1 Luis Schmidt (6.), 1:1 Helmut Sarges (22.) 1:2, 1:3, 1:4,1:5 Javad Tajik (30., 50., 66., 72.)

Schiri: Mehmet Kaya (Weilburg)

Zuschauer:30


zum Einsatz kamen:

Javad Tajik, Uwe Hannappel, Thorsten Schmidt, Luis Schmidt, Johannes Gernandt, Nico Schlimm, Lukas Ehl, Christoph Eberlein, Florian Orschel, Vlad Moise, David Busch, Jens Brühl, Yusuf Özen, Julian Kaiser
17.03.2019: SG Niedertiefenbach - SG Nord 2 : 2

Vielleicht kann man die Punkteteilung gerecht bezeichnen , wenngleich man über das Zustandekommen diskutieren kann.
Die Hausherren bestimmten den Beginn der Partie und Heymann hämmerte einen Freistoß aus 25 m an den linken Pfosten (8.).
Dann fand Mambeck mit seinem 20 m Schuß in Torwart Gernandt seinen Meister (20.). Nach etwa einer halben Stunde kam Nord besser in das Match und A.Moise erzielte nach herrlicher Vorarbeit von Jovanovic die überraschende Führung. Kurz darauf scheiterte Rückkehrer Michael Putz freistend an Heimtorwart Hill (36.). Kurz vor der Pause paßte Schneider den Ball klug an die Strafraumgrenze zurück, Moise nahm Maß und der Ball landete unerreichbar für Hill im langen Eck.
Kurz nach Wiederbeginn scheiterte dann Jovanovic frei an Hill. Fortan rückte der nicht überzeugende Unparteiische mehr und mehr in den Fokus. Einen Zweikampf im Nord Strafraum, bei dem Mambeck rücklings Hen klammerte und sich fallen lies, wurde mit Strafstoß für die Hausherren bewertet. Heymann sagte Danke und verkürzte für die Gastgeber. Eine Tätlichkeit von Urbanczyk an Hen wurde gar nicht bewertet, dafür wurde Putz, der gelb vorbestraft war, beim Versuch einen Einwurf schnell auszuführen von Pötz umgerannt und mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen. Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung leitete dann den Ausgleich ein, den wiederum Heymann erzielte. Nach 80 Minuten verzog dann Schneider freistehend neben das Tor. Kurz darauf durfte dann Urbanczyk doch früher Duschen gehen als auch ihn die Ampelkarte ereilte.

Niedertiefenbach/Dehrn:Hill, Schlitt, Pötz, Streb, Keil, Burggraf, Sehr, Mambeck, Heymann, Urbanczyk,Böcher (Fohrst)

Nord:Gernandt, M.Stähler, S.Stähler, Jung, Hen, Blumtritt, Schneider, Haake, A.Moise, Jovanovic, Putz
Tore: 0:1 , 0:2 Andrei Moise (32. , 42.) ,1:2 ,2:2 Adrian Heymann (54./FE, 72.)
Bes.Vork.: Gelb/Rot: P.Urbanczyk (SGN/D 83.), M:Putz (SGNord 63.)
Schiri:Artur Vardanjan (Bad Camberg)
Zuschauer:80


zum Einsatz kamen:

Moritz Jung, Milos Jovanovic, Stefan Stähler, Markus Stähler, Alexander Hen, Niklas Schneider, Julian Haake, Johannes Gernandt, Philipp Fröhlich, Michael Putz, Aurelian Andrei Moise, Benny Blumtritt